-Verkaufsbedingungen für Geräte – Schweiz

Gültig ab: 5. August 2015

Die vorliegenden -Verkaufsbedingungen für Geräte sowie alle anderen in diesen Bedingungen genannten Bestimmungen, einschliesslich der Rückgabebestimmungen und der Bestimmungen aus der Garantieübersicht, ("Bedingungen") gelten zwischen Ihnen und Google Commerce Limited mit Hauptsitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (im Folgenden als "Google" oder "wir" bezeichnet) für den Kauf von Geräten und/oder Zubehör im ("Geräte").

Der Kauf eines Geräts setzt voraus, dass Sie den Bedingungen zustimmen. Bitte lesen Sie diese sorgfältig durch. Geben Sie keine Bestellung auf, falls diese Bedingungen für Sie nicht verständlich sind oder Sie irgendeiner dieser Bedingungen nicht zustimmen.

Google-Dienst

Jede Nutzung von Google-Diensten auf Ihrem Gerät unterliegt den für die entsprechenden Dienste jeweils geltenden Nutzungsbedingungen einschliesslich den Google-Nutzungsbedingungen. Zur Nutzung bestimmter Gerätefunktionen ist möglicherweise die Erstellung eines Google-Kontos erforderlich. Beachten Sie, dass die Google-Dienste und -Inhalte je nach Land unterschiedlich ausfallen können.

Google Payments

Sie benötigen ein Google Payments-Konto, um eine Bestellung aufgeben zu können. Für die Rückgabe oder den Ersatz eines Geräts sowie für Kundensupport von Google kann möglicherweise ebenfalls ein Google Payments-Konto erforderlich sein. Google Payments-Konten sind kostenlos. Falls Sie noch kein Konto haben, werden Sie vor dem Abschluss Ihrer Bestellung zu Google Payments weitergeleitet. Die Nutzung von Google Payments unterliegt den Google Payments-Nutzungsbedingungen. Geben Sie keine Bestellung auf, wenn Sie den Google Payments-Nutzungsbedingungennicht zustimmen.

Datenschutz

Für Informationen zur Datenerhebung, -nutzung und -weitergabe durch Google wird auf die Google-Datenschutzerklärung und den Datenschutzhinweisen für Google Payments verwiesen.

Sie stimmen zu, dass Google Ihre Bestelldaten an seriöse Dritte zur Durchführung von Adressüberprüfungen und zur Unterstützung bei der Ausführung oder Zustellung Ihrer Bestellung weitergeben darf, um Ihre Bestellung zu bearbeiten und um sowohl Sie als auch Google vor betrügerischen Transaktionen zu schützen.

Support

Für weitere Informationen zu dem von Google in Bezug auf Ihr Gerät angebotenen Support beachten Sie bitte den Google Store-Support. Der Google Support ist nur in den Ländern verfügbar, die auf der Seite Regionale Verfügbarkeit aufgeführt sind.

Bestellung, Vertragsabschluss und Bezahlung

Mit der Aufgabe einer Gerätebestellung im ermächtigen Sie Google, die Kreditkarte, Debitkarte oder eine andere für Ihren Kauf gewählte Zahlungsmethode mit dem Gesamtbetrag Ihrer Bestellung (inklusive Steuern und Versandkosten) zu belasten.

Google behält sich das Recht vor, Bestellungen aufgrund fehlender Verfügbarkeit oder aus anderen jeweils genannten gültigen Gründen abzulehnen. So kann Google Ihre Bestellung beispielsweise ablehnen, wenn Sie nicht in einem Land leben, in dem Geräte im Google Store gekauft werden können, oder falls Sie mehr als die erlaubte Höchstzahl an Geräten bestellen.

Sie erhalten umgehend eine Bestätigung per E-Mail über den Eingang Ihrer Bestellung sowie eine Bestellnummer, die Sie bei eventuellen weiteren Fragen zur Bestellung angeben sollten. Prüfen Sie Ihre Bestellung auf Fehler und korrigieren Sie diese, bevor Sie die Bestellung übermitteln. Sie erhalten innerhalb von 30 Tagen nach Aufgabe Ihrer Bestellung eine zweite E-Mail von uns, die den Versand bestätigt oder Sie über die Ablehnung Ihrer Bestellung informiert. Ihr Vertrag mit Google kommt zustande, sobald Sie Ihre Bestellung aufgeben, jedoch unter der Bedingung, dass Google Ihnen in einer zweite E-Mail den Versand Ihres Geräts bestätigt. Wie nachfolgend im Abschnitt "Lieferung" erläutert, kann ein Gerät unter bestimmten Umständen nicht an Sie versendet werden. Umfasst Ihre Bestellung mehrere Artikel, die nicht alle gleichzeitig versendet werden, unterliegt der Vertrag über die noch nicht versendeten Artikel ebenfalls der Bedingung, dass wir Ihnen den Versand dieser Artikel per E-Mail bestätigen.

Preise und Steuern

Der auf der Website angegebene Preis des Geräts umfasst keine Versandkosten. Informationen zu den Versandkosten finden Sie hier. Diese werden Ihnen auch vor der Aufgabe Ihrer Bestellung angezeigt.

Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.

Alle anfallenden Steuern werden Ihnen vor der Aufgabe Ihrer Bestellung angezeigt.

Alle im angegebenen Preise können jederzeit ohne Vorankündigung geändert werden. Ihnen wird der im Zeitpunkt Ihrer Bestellung angegebene Gerätepreis berechnet.

Falls Google den Preis eines Geräts innerhalb von 15 Tagen nach Ihrer Bestellung senkt, können Sie sich innerhalb von 15 Tagen nach der Preissenkung an den Google Store-Support wenden, um eine Rückerstattung oder Gutschrift des Differenzbetrag zwischen dem von Ihnen bezahlten Preis und dem aktuellen Verkaufspreis zu beantragen. Hiervon ausgenommen sind zeitlich beschränkte Preisnachlässe wie Sonderverkäufe und mengenmäßig beschränkte Sonderangebote.

Sofern Google Sonderangebote oder Sonderpreise im Zusammenhang mit dem Verkauf von Geräten anbietet, haben im Falle eines Widerspruchs zu diesen Bedingungen die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Sonderangebote oder Sonderpreise Vorrang.

Lieferung

An bestimmte Orte können möglicherweise keine Lieferungen erfolgen. Auf unserer Seite Regionale Verfügbarkeit finden Sie die Orte, an die wir Ihr Gerät liefern. Falls Google ein Gerät nicht an die von Ihnen angegebene Adresse liefert, werden Sie benachrichtig und Ihre Bestellung wird Ihnen nicht in Rechnung gestellt.

Wenn ein Gerät aufgrund falscher oder unvollständiger Lieferangaben Ihrerseits nicht geliefert werden kann, wird es an Google zurückgeschickt. In einem solchen Fall wird das Gerät nicht in Rechnung gestellt bzw. bereits gezahlte Beträge werden über die in Ihrem Google Payments-Konto gewählte Zahlungsmethode zurück erstattet. Unter Umständen werden Ihnen in diesem Fall jedoch Versandkosten berechnet. Wird ein Gerät aufgrund eines Fehlers seitens Google oder eines Zustellers nicht erfolgreich zugestellt, werden Ihnen keinerlei Kosten berechnet bzw. alle bereits gezahlten Beträge zurück erstattet.

Bei ausbleibender Lieferung Ihres Geräts wenden Sie sich an den Google Store-Support.

Fehlerhafte Preisangabe

Wir bemühen uns, Fehler bei der Angabe der Preise im Store zu vermeiden Google Store. Für den unwahrscheinlichen Fall eines Fehlers erklären Sie sich einverstanden, dass Google nicht an die fehlerhafte Preisangabe gebunden ist, sofern Ihre Kredit- oder Debitkarte oder eine andere in Ihrem Google Payments-Konto angegebene Zahlungsmethode nicht bereits belastet wurde. Falls ein Fehler auftritt und noch keine Belastung erfolgt ist, informieren wir Sie über den korrekten Preis und Sie können Ihre Bestellung entweder zu dem korrekten Preis aufrecht erhalten oder stornieren.

Begrenzungen für Bestellungen

Bestellungen, welche die jeweils von uns festgelegte maximale Anzahl an Geräten pro Bestellung übersteigen, sind nicht gestattet. Beispielsweise kann im eine Höchstbestellmenge für ein bestimmtes Gerät angegeben sein.

Ein- und Ausfuhr

Das Gerät kann möglicherweise Ein- und Ausfuhrgesetzen und -bestimmungen für die USA und andere Länder unterliegen. Sie sind verpflichtet, alle in Bezug auf Ihr Gerät geltenden nationalen und internationalen Ein- und Ausfuhrgesetze und -bestimmungen einzuhalten. Diese Gesetze umfassen möglicherweise Einschränkungen bezüglich Zielländern, Nutzern und Endnutzung.

Nutzung des Geräts

Bitte lesen Sie sämtliche mit dem Gerät gelieferten, sowie die online zur Verfügung gestellten Anleitungen.

Zur Nutzung erweiterter Gerätefunktionen müssen Sie sich möglicherweise mit Ihrem Google-Konto anmelden oder ein Google-Konto erstellen, falls Sie noch keines haben. Sie stimmen darüber hinaus zu, alle Software-Lizenzvereinbarungen einzuhalten, die für Ihre Nutzung von Software auf dem Gerät gelten. Zudem stellt Google möglicherweise Softwareupdates/-upgrades bereit, die Sie installieren müssen, um die Funktionen Ihres Geräts bzw. die Google-Dienste auf Ihrem Gerät bestmöglich nutzen zu können. Die Nutzung dieser Software unterliegt möglicherweise zusätzlichen Lizenzbestimmungen.

Weiterverkauf und Geschenke

Geräte dürfen nur für den persönlichen Gebrauch erworben werden. Der gewerbliche Weiterverkauf von Geräten ist nicht gestattet; Geräte dürfen jedoch verschenkt werden. Die beschenkten Personen müssen möglicherweise ein Google Payments-Konto erstellen und verwalten, um Support von Google zu erhalten. Die vorliegenden Bedingungen gelten auch für beschenkte Personen.

Technische Gerätedaten

Die Akkulaufzeit, die in der jeweiligen Gerätebeschreibung angegeben ist, hängt von den Geräteeinstellungen, der Nutzung und vielen weiteren Faktoren ab. Akkutests werden mithilfe spezifischer Geräte durchgeführt. Die tatsächlichen Ergebnisse können unterschiedlich ausfallen.

Geräte mit Speicherkapazität können mit einem Betriebssystem und anderen Dateien vorformatiert sein. Daher ist die tatsächliche formatierte Kapazität Ihres Geräts geringer als der in der jeweiligen Gerätebeschreibung im angegebene Speicher.

Daten und Deaktivierung

Sie sind für die Verwaltung sämtlicher auf Ihrem Gerät gespeicherten Daten verantwortlich. Hierzu zählen unter anderem das Löschen und Übertragen dieser Daten sowie das Erstellen von Sicherungskopien. Falls Sie beispielsweise Ihre Bestellung widerrufen und das Gerät zurückgeben oder wenn Sie das Gerät für einen Ersatz an Google senden, sind Sie dafür verantwortlich, dass sämtliche personenbezogene oder sonstige Daten von dem Gerät gelöscht werden, bevor Sie es einsenden. Google übernimmt keine Verantwortung für den Fall, dass verbleibende Daten auf dem Gerät verwendet oder bekannt gemacht werden. Wenn Sie Google mitteilen, dass Sie das Gerät nicht erhalten haben, das Gerät Mängel aufweist, verloren gegangen ist oder gestohlen wurde, kann Google dieses Gerät deaktivieren. Durch die Deaktivierung werden personenbezogenen oder anderen auf Ihrem Gerät gespeicherte Daten nicht automatisch gelöscht. Wir empfehlen Ihnen dringend, Ihre Daten regelmässig zu sichern.

Rückgabebestimmungen

Rückgaben, Rückerstattungen und der Ersatz von Geräten unterliegen unseren Rückgabebestimmungen, die Sie hier einsehen können.

Mängel, Garantie, Gewährleistungsausschluss

Falls das Gerät ohne Ihr Verschulden defekt ist oder wird, haben Sie möglicherweise Anspruch auf Rückerstattung, Ersatz oder Reparatur Ihres Geräts. Wenden Sie sich in diesem Fall an den Google Store-Support. Wenden Sie sich hinsichtlich einer eventuellen zusätzlichen Herstellergarantie bitte an den Hersteller des Geräts, wie in der Garantieübersicht beschrieben.

In einigen Fällen kann Sie Google bezüglich der Herstellergarantien betreffend den Support für ein defektes Gerät an den entsprechenden Gerätehersteller weiterverweisen.

Falls Google Ihnen ein Ersatzgerät zur Verfügung stellt, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Google das defekte Gerät durch ein neues oder ein instand gesetztes Gerät ersetzen kann. Die Bestimmungen dieses Abschnitts schränken Ihre Rechte als Käufer von Waren im Rahmen des gesetzlichen Verbraucherschutzes nicht ein.

Produktbezogene Zusicherungen

Beim Kauf eines Geräts verfügen Sie über bestimmte gesetzlich vorgeschriebene Rechte. Wir versichern beispielsweise, dass wir zum Verkauf des Geräts an Sie berechtigt sind und dass das Gerät unserer Beschreibung vor dem Kauf entspricht, von angemessener Qualität und gebrauchstauglich ist. Abgesehen von diesen und weiteren Zusicherungen, die Ihnen gegenüber ausdrücklich in Bezug auf das Gerät abgegeben wurden, gelten für unsere Vereinbarung mit Ihnen keine zusätzlichen Garantien, Gewährleistungen, Bedingungen oder Bestimmungen, sofern in diesen Bedingungen nicht ausdrücklich etwas anderes vorgesehen ist.

Gerätefunktionen ausserhalb der Verantwortung von Google

Sie anerkennen, dass – sofern nicht ausdrücklich in der jeweiligen Gerätebeschreibung angegeben – kein Gerät einen Mobilfunktarif, einen Datentarif oder einen anderer Internet-Zugangsdienst enthält. Sie sind ausschliesslich dafür verantwortlich, einen Internetzugang über einen Mobilfunkanbieter ("Mobilfunkanbieter") oder einen anderen Internet-Zugangsanbieter ("Internetanbieter") zu erhalten, dessen Dienst mit dem Gerät kompatibel ist. Wenn Ihr Gerät über die Funktion eines Internetzugangs über einen Datentarif verfügt, kann das Gerät so konfiguriert sein, dass es mit einer bestimmten Mobilfunktechnologie funktioniert. Erkundigen Sie sich bezüglich der Kompatibilität und der Verfügbarkeit eines Datentarifs bei Ihrem Mobilfunkanbieter.

Wenn Ihr Gerät zur mobilen Konnektivität eine SIM-Karte oder eine andere Einrichtung benötigt, die Ihr Mobilfunkanbieter oder Internetanbieter verlangt, sind Sie ausschliesslich dafür verantwortlich, eine solche Einrichtung zu beziehen. Wenn Ihr Gerät über eine WLAN-Funktion verfügt, die Zugriff auf das Internet ermöglicht, benötigen Sie einen 802.11a/b/g/n- oder einen entsprechenden WLAN-Zugangspunkt, wie in den technischen Daten des Geräts angegeben.

Sie erklären sich damit einverstanden, dass – sofern nicht ausdrücklich in der jeweiligen Gerätebeschreibung angegeben – Google nicht für die Bereitstellung von Mobilfunkdiensten oder anderen Internet-Zugangsdiensten oder für die Nutzungsbedingungen, zu denen Ihnen Mobilfunkanbieter oder Internetanbieter diese Dienstleistungen anbieten verantwortlich ist. Internetanbieter oder Mobilfunkanbieter berechnen Ihnen möglicherweise Nutzungsgebühren oder andere Gebühren, auf die Google keinen Einfluss hat.

Geräte sind möglicherweise nur mit bestimmtem, von Dritten hergestelltem Hardwarezubehör kompatibel. Google übernimmt keine Gewährleistung in Bezug auf solch von Dritten hergestelltes Hardwarezubehör oder dessen Kompatibilität mit dem Gerät.

Die Rückgabe des Geräts nach diesen Bedingungen lässt einen gegebenenfalls zwischen Ihnen und dem Internetanbieter oder Mobilfunkanbieter abgeschlossenen Vertrag unberührt. Zur Kündigung eines entsprechenden Vertrages müssen Sie den Internetanbieter oder den Mobilfunkanbieter (oder gegebenenfalls andere Dienstanbieter) direkt kontaktieren.

Haftungsbegrenzung

Google, dessen Tochtergesellschaften und verbundene Unternehmen, einschliesslich Lieferanten, (gemeinsam als "Google-Parteien" bezeichnet) haften Ihnen gegenüber nur für Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden. Die Google-Parteien sind nicht für fahrlässig verursachte Schäden haftbar. Die Google-Parteien haften Ihnen gegenüber zudem nicht für Schäden, die durch die Fahrlässigkeit von Mitarbeitern, Vertretern oder Subunternehmern der Google-Parteien verursacht wurden.

Diese Bedingungen schliessen die Haftung von Google bzw. der Google-Parteien nicht aus bzw. schränken sie nicht ein für: (i) Tod oder Körperverletzung, (ii) Betrug, (iii) arglistige Täuschung, (iii) stillschweigende Gewährleistungen für Rechtsmängel, die nach geltendem Recht nicht ausgeschlossen oder eingeschränkt werden dürfen, oder (v) jegliche Haftung, die nach geltendem Recht nicht ausgeschlossen oder eingeschränkt werden darf.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Diese Bedingungen und jegliche Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen Bedingungen unterliegen Schweizer Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Streitfälle aus oder im Zusammenhang mit diesen Bedingungen unterliegen der Gerichtsbarkeit der zuständigen Gerichte gemäss den geltenden Gesetzen. Dessen ungeachtet behält Google sich das Recht vor, auch in anderen Rechtsordnungen Unterlassungsansprüche geltend zu machen oder entsprechende Rechtsmittel zu ergreifen.

Änderung der Bedingungen

Die zur Zeit der Bestellung eines Geräts gültigen Bedingungen gelten für die entsprechende Bestellung und das entsprechende Gerät. Google behält sich das Recht vor, diese Bedingungen von Zeit zu Zeit zu ändern. Solche Änderungen gelten für zukünftige Bestellungen.

Nicht zu vertretende Umstände

Keine Partei ist für Verzögerungen oder die Nichteinhaltung dieser Bedingungen aufgrund von den Parteien nicht zu vertretenden Umständen verantwortlich.

Kein Verzicht

Sollten Sie sich nicht an diese Bedingungen halten und wir nicht sofort Massnahmen dagegen ergreifen, bedeutet dies nicht, dass wir auf unsere Rechte, (wie etwa in Zukunft Massnahmen zu ergreifen) verzichten.

Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieses Vertrages berühren die Rechtswirksamkeit des Vertrages als Ganzes nicht.